Inspiration #1: ГОША РУБЧИНСКИЙ / Gosha Rubchinsky

In letzter Zeit habe ich mich zunehmend mit einem zugegebenermaßen, auf dem ersten Blick oberflächlichen und im hohem Maße hohl wirkenden Thema , der Mode gewidmet. In der folgenden Reihe will ich nun meine Inspirationen teilen und ein wenig über … Weiterlesen

Im Schlosspark

Ich habe mir so fest vorgenommen früh ins Bett zu gehen…denn die letzten Nächte ist mir das schlichtweg notorisch misslungen. Aber die Blogideen scheinen einfach immer Abends zu kommen, was an meinem Nicht-Menschlichsein-am-Tage-Zustand liegen könnte, da mein Studium mich einfach … Weiterlesen

that escalated quickly

Diese Songs sollen die letzten Wochen ein wenig zusammenfassen. Darunter sind Songs, die mich konstant begleitet haben, Songs, die lyrisch mein Dasein wunderbar replizieren und Songs, die ich einfach sonst gerne gehört habe. Ganz simpel, nicht besonders gefiltert…denn yes, indeed, … Weiterlesen

Ebay für Liebe

Wieder einmal ist es spät, Slowdive’s Souvlaki läuft, als ich mich dazu entscheide meinem Schreibbedürfnis nachzugehen. In letzter Zeit werde ich mir gewissen Bedürfnissen stärker bewusst. Mir wird bewusst, dass der Mensch ein beinahe einzig von Bedürfnissen gesteuerter und manövrierter … Weiterlesen

Überdramatisch aber dramatisch genug begründet

Gedankenfluss: Aufwachen und ein Substitute für das bereits durchgefallene Substitute suchen , welches ursprüngliches Substitute, dass sich als Unikum und Ultimatum herausstellte , niemals ersetzten könnte, aber real und authentisch genug ist ; mich empfängt mit demselben auffallend ätzendem  Arme-verschränkend-Herz-verschlossen-vor-mir-Stehens … Weiterlesen

Otto Orson und Karl Zachary

Obige Namen werden einer, nun gerade hoffentlich aufmerksam lesenden Person, ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern. Falls nicht, dann ist dieser Artikel vermutlich jetzt schon zum Scheitern verurteilt und sollte schnellstmöglich zum spontanen Herausschleudern des Laptops aus dem Fenster führen. … Weiterlesen

Nicht lesenswert.

Es ist 23:29 und obwohl ich nicht recht weiß womit dieser Monolog, der als Artikel getarnt in den tiefen meiner Archive, in die staubige Geschichte, staubiger Selbsterkenntnisse in der Nacht eingehen wird, beginnen soll, beginne ich ihn dennoch. Sicherlich kann … Weiterlesen

Ich weiß es nicht.

  Ich würde vielleicht gerne schreiben, dies hier sei ein Neuanfang, aber das tue ich nicht. Ich habe überhaupt gar keine Intention auch nur eine Millisekunde vorzugaukeln ich würde. Der Grund warum ich nun seit traurigen 6 Monaten kein bisschen, … Weiterlesen