„And In That Moment, I Swear We Were Infinite“

10723478_944886175525979_2115324890_n

10726558_944886168859313_862764263_n

10728650_944886185525978_241542409_n

10723602_944886312192632_1216192017_n

10723225_944886098859320_888894716_n

10721384_944886055525991_1842204879_n

10717918_944886025525994_533549156_n

10726568_944886498859280_1085777638_n

974407_944886035525993_709790603_n

10719091_944886005525996_473012826_n10719199_944886385525958_1035833264_n

10719395_944886235525973_725276244_n

10726359_944886315525965_1487174077_n

10728655_944886395525957_873741713_n

10721484_944886062192657_17315520_n

10723066_944886418859288_1946205883_n

10728732_944886218859308_578786221_n10728919_944886398859290_423244903_n10728885_944886205525976_1807181230_n

10719188_944886282192635_361684706_n

10719470_944886388859291_1352700429_n

Musikanlage einschalten, CD einlegen, zumachen, play, abschalten. Laute Musik dröhnt durch meine Ohren, der wummernde, tiefe Bass frisst sich in meine Knochen, Texte rauschen wild im Kopf umher, man kann es nicht mehr zurückhalten und fängt an mitzumachen, abzudrehen. Für diesen einen Song, das sein, was man will. Tuen, was immer einem der vernebelte Verstand sagt und ohne sich dabei blöd, dumm oder gar hässlich zu fühlen. Ja, wenn der erste Song losgeht, kann einen nichts mehr halten. All die Ängste, all die „tu’s-besser-nicht’s“, fest weggesperrt und stillgelegt. Nur der Körper, die Sinne, der Geist und Musik.

Jeder kennt diese Art von Musik, die einen fühlen lässt. Musik, die auf eine Reise mitnimmt oder einem neue Wahrheiten über alte Lügen aufzeigt. Musik, die einen unbesiegbar und magisch scheinen lässt und Musik, welche die Bedeutung aus das sonst so wichtigen Dingen kurzzeitig entzieht.

Ja, manchmal braucht man gerade das, um loslassen zu können und den Moment zu genießen. Dann heißt es wieder, CD-Ende, aufmachen, ausschalten und zurück in die Realität, jedoch verändert, gestärkt und akut unbesiegbar.

Fotos sind alle meine.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s