K’s metaphorischer Vorhang

Betrachtet man mein Leben einmal von einer Außenperspektive, so würde man sagen, es sei, nun ja, entspannt, befreit von Pflichten und übermäßigen Erwartungen. Abgesehen natürlich von all den generell überbewerteten gesellschaftlich festgelegten tu-dies-und-ähm-das-das-hier-öhm-ja-das-nicht-weil-darum’s. Man könnte also zu dem Schluss kommen … Weiterlesen