Undercover- Entzugsanstalt

Ich werde nun für geschlagene  12 Tage auf geheime Mission für euch ( na gut, eigentlich für mich, aber so klingts schöner)  ins Ausland gehen. Da ihr in den 12 Tagen auf massieven Undercoverentzug sein werdet, lasse ich euch ein paar idiotische Aufgaben zurück. Wenn ihr wollt, könnt ihr mir eure Erfahrungen, die ihr während meiner Abwesenheit gesammelt habt, in den Kommentaren schreiben. Wenn sie euch zu sehr verstört haben sollten, erzählt sie eurer Topfpflanze oder dem lieben Fernseh.

So, genug gefaselt, nun zu den Aufgaben:

Aufgabe 1: Die Aussagen/Wörter…

Ja, Nein, Vielleicht, Jein, , Mach ich morgen, Und, Ok

…sind für heute gestrichen und somit komplett tabu für dich. Solltest du dagegen verstoßen, musst du ein hessliches Bild mit Edding auf deine/n Arm/Stirn/Kopf/andere Körperteile/ Augäpfel malen, für jeden Verstoß ein Bild.

Aufgabe 2:

Tausche mit deiner Freundin/ deinem Freund,Meerschweinchen oder Marschmallows tuen es auch, dein Handy. Erledige folgende Anrufe mit dem getauschten Handy und gieb dich als Besitzer dieses Kommonikationsgerätes aus. Beteuere, das sich deine Stimme nur wegen der Heiserkeit so anders anhört…

1: Rufe die Mutter/Vater/Oma (ne, Opa lieber nicht) an und sage du seist schwanger. Du freust dich auch schon total auf das Etwas in dir. Du und Bernd seit wirklich das perfeckte Paar.

2: Rufe eine Person an, die mit H/F/L anfängt und sage ihr, was du einer Person die mit H/F/L anfängt eben schon immer mal sagen wolltest. Als kleine Anregung: Liebesgeständniss, Zickenkrieg oder aber auch: Ich hab Hunger. Ich bin mir sicher, dir wird etwas einfallen.

3: Rufe in deiner Stammpizzeria an, denke dir eine lustige Stimme aus und bestelle dir eine Pizza, wenn der Pizzamann die Bestellung wiederholt, behauptest du, was anderes bestellt zu haben, sollange bis es dir zu doof wird und du dem Pizzamann sagst: „Unfähiges Personal heutzutage, daaaamaaaals, da wäre mir sowas nicht passiert.“

4: Rufe eine belliebige Person an und versetze dich in die ausgesprochen entspannte Stimmung des lieben Jungen aus meinem vor-vor-letzten Artikel.

Aufgabe 3:

Warum wollt ihr nicht mal in mein Leben schlüpfen? Du bist heute ich. Bin ich dann heute du? Und wer ist dann Agent Schweinenase? Und was machen gestreifte Socken auf meinem Schreibtisch? Nun ja, jedenfalls wirst du heute auf geheime Mission gehen. Teste irgendetwas total dummes und sinnloses (mach es einfach wie ich) und schreibe dein Fazit in die Kommentare, auf die Wand, hinters Sofa, oder wie in Aufgabe 1: auf deine Augäpfel

Aufgabe 4:

Du bist eine echte Hippsterine. Also, ab zu Oma, die wird schon etwas brauchbares im Kleiderschrank haben. Wenn nicht, ziehe einfach die hässlichsten Klammoten an, die es in deinem Schrank gibt. Mache ein Foto und stelle es auf Facebook, Twitter oder Kühlschrank.

Ich hoffe, so seit ihr gut auf den Undercover-Entzug vorberreitet. Schreibt mir, wenn ihr Lust, extreme LAAAANNNGGGEWWEIIILE, oder Durst habt einfach in die Kommentare. Ich bin dann mal weg. Na dann, bis in 12 Tagen 🙂

Mission „Don´t call it Schnitzel“

Jeder kennt dieses Platte etwas, dass sich fast so arrogant präsentiert wie mein Nachbar:

Toasty sagt: „Don´t call it Schnitzel“

Toasty meint: “ Ich soll so etwas wie ein Schnitzel darstellen, aber wenn die in Wien mitbekämen, dass ich mich Schnitzel nenne, würden die mich gleich in die Pfanne stecken, scheiße ist das heiß da, der Toaster ist das einzig Wahre.“

Nachbar sagt: “ Don´t call me Horst, just call me Superhorst!“

Nachbar meint: “ Don´t call me Horst, just call me Superhorst“ (Tja, bei dem ist jeglicher Rest von Intellekt abgestorben)

Ja, aber wir kümmern uns heute nicht um ärgerliche Nachbarn, sondern um etwas viel Wichtigeres, fast schon Weltbewegendes. Denn seit wann kann man Schnitzel im Toaster braten? Ich kann mir ganz genau vorstellen, wie Oma früher am Herd beim Schnitzel braten davon träumte, das Ding einfach in den Toaster zu schmeißen (Ja, Toaster gibt es schon seit 1908), tja, Oma wird Luftsprünge machen, denn nun liegt es da im Kühlregal von Hit, Edeka, und bald wahrscheinlich noch bei Kik.

Nun ein kleiner Überblick über dieses Etwas:

Preis: 2.99€

Hersteller: Tillman´s

Inhalt: 5 Toasty

Kallorien: 169kcal  (Soviel wie ein saftiges leckeres Wiener Schnitzel)

Zutaten: Ach, ein bisschen Fleischreste, die man zu nem Quadrat zusammengepresst hat und ein paar Aromen, damit dieses Fleischquadrat unter Umständen nach Fleisch schmeckt… ( Jetzt habt ihr bestimmt schon mächtig Hunger darauf, oder?)

Zubereitung:

Den Lappen aus der Folie holen.

Den Lappen in den Toaster stecken.

Hmmmmm, lecker Lappen…

Doch als ich das ganze eine Woche später wiederholen wollte…

…war der Lappen verschimmelt! Ich sah auf das Verfallsdatum und da stand: Haltbar bis zum 10.10.12. Bis ich dann das Kleingedruckte las:

Im Kühlschrank 1 Tag haltbar, Fach 2 Tage,Tiefkühltruhe bis zum 10.10.12

Na klasse!

Fazit:

Ich muss zugeben, es schmeckt wirklich nicht schlecht, die Konsistenz hat ein bisschen was von Gummi. Aber gut, da kann man als hungriger Tiefkühlfan ja mal drüber hinwegsehen. Vielleicht könnte man auch darüber hinwegsehen, dass das mit der Haltbarkeit eventuell ein wenig klein drauf steht. Aber macht ja nix. Ich wollte mir schließlich schon immer mal meine persönliche Schimmelpilzfarm im Kühlschrank züchten 😉

In dem Sinne guten Hunger…

Ps: Bei meinen Recherchen bin ich auf die wohl unnötigste Wikipediaseite überhaupt gestoßen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Toaster

Lieblingsbloggermenschen…

Es sind Ferien und ich hoffe ihr nehmt es mir nicht allzu übel das ich vor lauter Leute stalken, Socken fotografieren, Tanzen in der U-Bahn und Osterhasen vermöbeln (der alte Sack…) keine Zeit hatte um euch mit der nötigen Dosis Schwachsinn zu versorgen. Sorry…

Nun zum Artikel: Es geht um meine Lieblingsblogs. Ich gebe zu, obwohl ich Blogger bin beschäftige ich mich nicht so viel mit dem ganzen Thema. Das heißt aber nicht das ich die anderen Blogs schnöde finde. Da muss ich jetzt auch noch kurz sentimental werden…* traurige Musik* Ich freue mich echt immer RIESIG wenn ihr mir schreibt, dass ihr durch mich auf die Idee gekommen seit einen Blog aufzumachen, denn das möchte ich eigentlich erreichen. Ihr könnt nähmlich mindestens genauso bescheuert sein wie ich (ob das jetzt gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt). Probiert es aus. Ok, soviel dazu…fangen wir mal an:

Allgemeine Richtlinien: Die Reihenfolge ist nicht nach Lieblingen sortiert, ich finde sie alle top!

1. Ich find den super! Sie hat eine echt coole und verrückte Art zu schreiben…LIKE! http://sunnyfunnycrazy.wordpress.com/

2. Kreatiev und zuckersüß http://www.angl-wings.blogspot.de/

3. Einfach drauflos geschrieben, like http://mylifeasmex3.tumblr.com/

4. Tolles Mädel, tolle Fotos, toller Blog http://my-cherry-blossom-world.blogspot.de/

5. Was soll ich sagen? TOLL! http://sho3s.wordpress.com/

Tja, das war es auch schon, wie gesagt ich treibe mich nicht so viel in der Bloggerwelt rum, ihr wisst schon Osterhasen verkloppen oder Wischmoppfriesuren austesten ist wichtiger 😉

Naja, das sollte ja auch nur ein klitzekleines Lebenszeichen sein. Aber der nächste Artikel kommt sehr bald. Bis dann. Die langärmige Undercover 😉

 

Küchenchaos…

Verdammt, nach einer Woche haben sie mir endlich diese seltsam enge Jacke ausgezogen und mich aus dieser gelben Gummiezelle entlassen. Als ob ich sie nicht mehr alle hätte, höho. Naja, nun bin ich ja wieder da mit einer neuen Testerfahrung. Sie klingt eigentlich vernünftig und harmlos. Vernünftig und harmlos??? LAAANGWEILIG. Ja, das dachte ich mir auch, aber das Resultat war mal wieder eine Erfahrung wert. Es handelt sich bei diesem Test um ein kleines Kochexperiment. Naja, eher ein schneiden-, mixen-, trinken- Experiment. Es geht um einen:

SMOOTHIE

Ihr wisst schon, diese gesunden Früchtegetränke die man für gefühlte 10 Euro aus dem Biofachhandel eurer Wahl erwerben kann. Ich habe sie aus diesem Grund noch nie getestet. Aber warum sollte man sich diese Plürre nicht einmal selber zusammenmixen? Schlimmer als diese Gürkchenerfahrung kann es doch nicht werden! Also liebe Agenten und Agentinnen, holt eure Mixer, Messer und Chips und macht es nach. (Die Chips werden nur für den Fall benötigt wenn einem von zu viel Obst ganz schummrig wird)

Zutaten:

– 1 Mango

– 3-4 Erdbeeren

– 1/2 Banane

– 1 aber lieber 2 Orange

– und wenn ihr es süß haben wollt noch 1 EL Honig

Küchenutensilien:

– Messer, Mixer, Löffel, usw.

– eine Oma/Mutter/Nachbarskatze die den ganzen Mist wieder abspült ( natürlich nur für den Fall das ihr dieses      Experiment nicht überlebt)

– einen Mülleimer in Reichweite

FERTIG…

Zubereitung:

Schritt 1: Schneide die komplette Mango, die Erdbeeren und die halbe Banane in Stücke und schmeiß sie in irgendeinen Behälter (Nein, nicht der Mund)

Schritt 2: Presse den Saft der Orange aus und schmeiß ihn zusammen mit dem anderen Kram in den Behälter…

Schritt 3: Nun kommt der spaßige Teil, die Sauerei!!! Mixe gut, bis alles zehaxelt ist. (Ist zerhaxelt ein Wort??)

 Schritt 4: Fülle den Kram in ein Glas, verlasse die Küche und warte den Schrei von Oma/Mutter/ Nachbarskatze ab.

Guten Appetit

Fazit:

Ich würde euch auf alle Fälle raten 2 Orangen zu nehmen, denn ansonsten hat die Konsistenz etwas von Kinderkotzte oder anderen Dingen auf die ich nicht näher eingehen will. Aber der Geschmack ist echt richtig gut. Außerdem ist das ein echter Wunderbrei, denn in dem Gläschen stecken verdammt viele Vitamiene. Die halten einen nicht nur fit sondern lassen einen auch gut aussehen und glaubt mir, ihr werdet nicht mehr schaffen als ein großes Glas, denn das macht pappsatt.  Also Daumen hoch für die Kinderkotze. Schreibt mir mal wie ihr es fandet wenn ihr es getestet habt…

Merkwürdiger Testbefund: Gürkchennutellatraumata

Der Patient kann aus gesundheitlichen Gründen nicht schreiben, jedoch haben wir diesen merkwürdigen Testbericht in der linken Seitentasche ihrer Jacke unter Stofffusseln gefunden, wir zitieren:

Sonntagmorgen es ist 12:07 es scheint ein ganz normaler verdammt langweiliger Sonntag zu werden, der wahrscheinlich mit Schokie vorm Fernseh enden wird ODER Sauergurken in Nutella!

Ja, ihr habt richtig gelesen… ihr wolltet mich oder vielmehr meinen Magen leiden sehen. Na gut, das könnt ihr haben.  Ich begab mich also an einem ganz normalen stinkend langweiligen, schnöden, käsigen Sonntagmorgen in die Küche um unbemerkt die Kombi aus Sauergurken und Nutella in mein Zimmer zu schmuggeln. Kriminelle Machenschaften und das schon am frühen Morgen. Ich schleiche mich also am schnarchenden und nebenbei auch furzenden Hund vorbei, tipple auf Zehenspitzen am Wohnzimmer vorbei wo gerade eine hochinformatieve Folge von „Käsegratin und Brokolie in Love“ läuft und stürze mich in mein Zimmer. Ich sehe auf die Uhr: 12:16. Verdammt, ich brauche 9 min. um von meinem Zimmer in die Küche und von dort wieder zurück zu kommen? Das ist ja meine neue Rekordzeit! Juhu!…***##…$$§§%%..

Nach einem ausgiebigen Freudestanz ist es jetzt 12:30. Ich sollte besser aufhören die Zeit mit Ablenkungsmanövern tod zu prügeln. Also, ich öffnete das Glas der Gürkchen, dabei musste ich irgendwie an die Folge von Spongebob (ja, ich gebe es zu ich gucke es immer noch) denken, in der Patrick das Gurkenglas nicht aufbekam… naja wie dem auch sei. Als das Glas um 12:35 endlich geöffnet war, kam Agent Schweinenase. Ich werde das Gefühl nicht los, dass er meine Testrolle zu gern übernommen hätte. Jetzt hieß es Augen zu und durch. Ich nahm ein Gürkchen und (wenn schon denn schon) tunkte es komplett in Nutella ein. Ja…, muss ich euch nähere Details liefern? Ich will nicht… es hat ein schweres Nutellagürkchentrauma hinterlassen.

Fazit: Das Opfer schweigt aus gesundheitlichen Gründen.

Sonntag, 18. März.2012  13:05

Mit freundlichen Grüßen, der Notarzt

 

Sauergurken und Nutella, Toastie und Stehlampen kurz gesagt, mein neuer Artikel!

Kann man sich mit einem Staubsauger die Haare föhnen oder kann ein Milky Way auf Milch laufen? Mit solchen spannenden Fragen werde ich mich im Laufe der nächsten Wochen, Monate, Jahre, ihr kennt mich ja spätestens bis zum Weltuntergang habe ich es fertig, beschäftigen.

Es ist echt der Wahnsinn auf was für Ideen meine verrückten Leser kommen. Seht ihr, in jedem steckt ein bischen Wahnsinn, man muss nur ein wenig zu oft RTL einschalten, ein bischen zu viel Nichole337 hören und ein paar Stehlampen finden die in etwa genauso bekloppt sind wie man selbst die deine Freunde sein wollen. (Eine von dieser Spezies stelle ich euch am Ende dieses Artikels auch vor)

So, und damit ihr euch vorstellen könnt was in etwa in der nächsten Zeit auf euch zukommt werde ich euch einen kleinen Überblick verschaffen:

– Ich werde diese Schnitzel die man toasten kann testen, Toastie!

– Ich werde einen ganzen Tag lang mit meiner linken Hand schreiben…

– Ach du Schande, aber es wurde auch gefragt ob Sauergurken und Nutela schmecken. Kein Problem, ich werde es testen!

– Wie oft kann man am Tag lügen?

– Festes Schampoo! 😉

– Und noch ein paar andere Aktionen für die ich mir nicht zu Schade bin…

Ok, ich habe euch eine Stehlampe versprochen und ich glaube ich werde euch nicht entteuschen. Also das ist jetzt einer meiner Freunde und ich finde sie hat es wirklich drauf!  Also dann würde ich sagen 3…2…1… WEIßBROT * räusper* ich meine, hier ist MSCupcake6000!!!

Schaut mal auf ihren Kanal, sie denkt immer sie kann es nicht. Stimmt doch gar nicht, was denkt ihr?

Große Umfrage an alle die, die bekloppt genug sind um mitzumachen…

Hey, super das du dich für bekloppt genug hälst um bei Miss Undercovers Umfrage mitzumachen.

Teilnahmebedingungen:

– Du bist kein Döner (sicher?)

– Dir wächst kein Blumenkohl aus den Ohren (oder aus anderen Stellen auf die wir jetzt nicht näher eingehen wollen)

– Du bist nicht Nichole337 (der/die/das junge hübsche weiß ich auch nicht aus meinem letzten Artikel)

– Du bist kein Fußdeofanatiker

– Du bist zwischen 100 und 3456 Jahre alt

– und als letzten Punkt, du bist nicht Opa!

Verdammt jetzt hab ich dich aber erwischt,was? ;D Du 234 Jahre alter Döner. Macht nichts, ich mache mal eine Ausnahme. Also alles was du tun musst ist, mir in den Kommentaren folgende Fragen zu beantworten…

1. Was soll ich deiner Meinung nach als nächstes testen?

Denk dir was möglichst verrücktes oder interessantes aus, was es aber zu kaufen gibt. Ein sprechendes Radio, Pizzazahnpasta, essbare Labellos (wenn der kleine Hunger kommt…)

2. Denkt euch eine witzige Aktion aus, über die ich euch dann berichte… (oh Gott auf was lasse ich mich da ein)

3. Was ist besser?

a) Justin Bieber

b) Hornhautsalbe

4. Was ist besser?

a) Justin Bieber

b) fusisch karrierte Fliesen

5. Was ist eure Lieblingsband/Sänger(in)/Marmelade?

6. Das schlimmste Fach ? (Also wirklich, Mathe ist doch cool)

7. Das schlimmste Video auf Youtube? (schickt mir einen Link)

8. Dein Lieblingshorrorfilm?

Also bei mir ist es ganz klar und ohne Frage, Spongebob ! (Was denn sonst?)

9. Und das beste zum Schluss: Was ist besser?

a) Der Wäschetrockner

b) JUSTIN BIEBER

(Kurze Anmerkung: Das soll nicht heißen, dass ich Mr Schleudertrauma nicht mag ;))

Ok, dann bin ich gespannt was ihr Fußdeofanatiker/Opas/Döner/oder einfach normale Leute mir antwortet.

Ende der Umfrage und Danke an euch alle… bis dann

 

 

All I want for Christmas ist ein…

Puh, noch rechtzeitig vorm Weltuntergang ist sie da, die Liste mit den coolsten und ausgefallensten Weinachtsgeschenken die ihr euren Freunden, Vermietern oder Staubläusen machen könnt. Falls bei meinen Vorschlägen nichts dabei ist, könnt ihr mal auf den Internetseiten nachsehen, ich werde noch ein paar Liebchen auflisten… und jetzt genug mit dem ganzen rumgeblubbere, auf gehts!!!

All I want for Christmas is…

1.

Das perfeckte Geschenk, für den geliebten Chef…Gibt es auch mit Schweine, Eichhörnchen oder Reh-Nasen.Echt SAUSTARK!

11,95€ http://www.donkey-products.de

2.

Für die kleinen Kinder unter den Erwachsenen, die Voicebox, sie nimmt die Stimme auf und verzerrt sie oder fügt krasse Soundeffeckte ein…

12€  http://www.bertine.de

3.

Das erste Spülfeste Kochbuch der Welt! Für alle Meisterköche die es mit der Ordnung in der Küche nicht immer ganz so genau nehmen…

24,95€ http://www.donkey-products.de

4.

Für die Menschen, die es IMMER ganz genau nehmen (Opa oder Schwiegermutter) Das Knigge Tischset.

19,95€ auch bei http://www.donkey-products.de

5.

Endlich mal ein cooles Notizbuch!!! Mein tolles neues Leben mit 52 Wochenaufgaben…

15,99€ http://www.dawanda.de

6.

Bodo!!! Hol die Zeitung… Na mach schon!!! Wenn ihr Ehemann mal wieder nicht nach ihrer Pfeife tanzt dann ist es Zeit für ihn! Denn er hat immer ein offenes Maul für ihre Zeitung oder den Ehemann…

59,95€ http://www.design-3000.de

_____________________________________________________________________________________________

So, war jetzt noch nichts passendes dabei? Kein Problem denn hier liste ich nochmal die besten Onlineshops auf, so kann Weinachten einfach nur gut werden!

http://www.design-3000.de/

http://www.donkey-products.de/

http://www.bertine.de/

http://de.dawanda.com/

http://www.lush-shop.de/geschenke.653.0.html

http://www.fredflare.com/customer/home_zoomzoom25w.php

Ok, dann viel Erfolg beim Weinachtseinkauf und hoffentlich keine allzu chaotischen Weinachten…

Liebe Grüße,

der Weinachtsmann ähm eure Miss Undercover ;D

All I want for Christmas is… ja was ist es denn???

All I want for Christmas ist leider gar nicht mal so leicht zu sagen. Was soll ich meiner Mutti schenken oder was soll ich Opa holen? Oder auch ganz wichtig, was soll ich meiner Nachbarskatze besorgen…

Vielleicht einen Toaststempel (ja, sowas gibts) oder ein hübsch verziertes Glas in das Opi Abends sein Gebiss einlegen kann (Mjammi). Vielleicht aber auch eine nette Hornhautsalbe mit Vannilekipferlgeschmack (ja ne, is klar), oder auch für die ganz kreatieven Schenker ein paar neue Schlüpper oder Rehntiersocken…

Damit es nicht zu solchen Total-Katastrophen kommt mache ich mich mal auf die Suche nach Weinachtsgeschenken die so schnell keiner unter dem Tannenbaum liegen lässt. Im Laufe der nächsten Wochen oder so (auf jeden Fall noch vorm Weltuntergang) stelle ich euch die Geschenke vor, die ich so entdeckt habe.

Bis dahin, noch eine  besinnliche Weinachtszeit (wer hat denn bitteschön diesen dummen Spruch erfunden?)

Your personal Schokonikolaus…

Ok, ok, ich gebe es zu ich bin ein absolouter Schokofreak/ Junkie/ Heini/ Trottel/ Schussel…

Wie auch immer ihr es nennen wollt… Also, ich machte mich auf die Suche nach Schokie um meine tägliche Dosis an Vitamin S (irgendeine Ausrede muss man ja haben um seinen Schokokonsum zu begründen) zu befriedigen. Ich stellte mich vor das Weinachtsregal um meinen 10. Adventskallender in diesem Jahr zu killen. ( Ein super Tipp an alle Schokojunkies mit schlechtem Gewissen nach dem Konsum: Kauft euch einen Adventskallender und es kommt euch überhaupt nicht so vor als hättet ihr gerade 1 und ne halbe Packung Schokie gegessen. Außerdem freut man sich immer wie ein Schokotroll wenn man zum 10. mal in diesem Jahr das 24. Türchen aufmacht ;D )

Soviel dazu, auf jeden Fall bekam ich dann an der Kasse, außer spöttischer Blicke wegen meines Adventskallendereinkaufs (soviele waren es doch gar nicht… 10 oder so), ein Pröbchen von diesem vielversprechend aussehenden Etwas:

Und da hat man mal wieder den Beweis, Schoko wohin das Auge reicht… Naja, also dieses Etwas ist nichts geringeres als eine SCHOKOgesichtsmaske…

Eigentlich war ich ja nicht so ganz überzeugt davon ob ich es mir wirklich in Gesicht schmieren sollte…

QUATSCH, was erzähle ich da spätestens als ich den Aufdruck Schmeckt lecker las war es um mich geschehen. Sogar das Bild von einer gestrandeten Seekuh hielt mich nicht davon ab mir diese Sche*** ins Gesicht zu schmieren…

Ich tat es dann also wirklich (oh mein Gott). Das Ergebniss sah dann nun ja, wie soll man sagen… Ich sah aus wie eine Münzmallorca-Barbie gepaart mit irgendetwas schrecklich Aussehenden…

Eckelig. Ich liebe Schokonikoläuse aber ich muss deshalb nicht unbedingt so aussehen wie einer. Das war Schokies Rache an alle Schokojunkies!

Naja, da ich eine sehr abenteuerlustige Agentin bin habe ich auch das Packungsversprechen gtestet (Schmeckt lecker). Im nachhinein Frage ich mich, WIE VIEL SCHOKOLADE HABE ICH BITTESCHÖN VORHER GEGESSEN, es muss verdammt viel gewesen sein sodas ich schon so wirr im Kopf war um diesen Windelinhalt zu probieren!

Also, es war jetzt nicht die tollste Schokolade aber sag das mal einem Schokotrottel der gerade dem Schokorausch vefallen ist :D…

Fazit: Wiederlich!!! Aber als Gag unterm Weinachtsbaum bestimmt witzig. Tja, und somit hat LittleMissUndercover mal wieder einen furchtbaren Fall aufgedeckt.